Die letzten Vorbereitungen für den x cross run mountain laufen auf Hochtouren. In 24 Stunden, am 2. Juli 2016, fällt der Startschuss und Obertauern verwandelt sich Rahmen von Österreichs größtem und lustigstem Hindernislauf in einen Abenteuerspielplatz für Läufer.

Auf 2000 Meter Seehöhe und mitten im Hochgebirge gilt es auf der Laufstrecke von 8- bzw. 16-km 14 bzw. 28 Hindernisse zu überwinden. Dazu kommt die herausfordernde Streckenführung über Schotter, Asphalt und Wiesen, pro Runde müssen auch 280 Höhenmeter bewältigt werden.

Download Bildmaterial

Are you strong enough?
In 3 Tagen ist es soweit – dann wird Obertauern zum Schauplatz für Österreichs erfolgreichsten adventure run. Am Samstag, 2. Juli, werden sich rund 600 SportlerInnen in Obertauern am Gamsleitenparkplatz einfinden und sich der 8- bzw. 16- km lange Strecke des x cross run stellen.
Der Ehrgeiz, die eigenen Grenzen auszutesten und diese zu überwinden, verbindet die TeilnehmerInnen gleichermaßen. Sie suchen die Herausforderung, die ihnen an Ausdauer, Kraft und Koordination alles abverlangt. Auch der Adrenalinkick ist beim Tourstop des x cross run in den Radstädter Tauern dank neuer und noch spektakulärer Hindernisse garantiert.
Für zusätzlichen Spaß sorgen die ausgefallenen Kostüme, in welchen manche Teams und auch Einzelkämpfer antreten.

„Unsere Erfahrungen der letzten Jahre zeigen – so vielfältig die Anforderungen des x cross run an seine Teilnehmer sind, so bunt gemischt ist auch unser Teilnehmerfeld. Während die Hobbyathleten die Strecke meist mit einer gesunden Portion Ehrgeiz in Angriff nehmen, steht für unsere Superhelden und Prinzessinnen eher der Spaß im Vordergrund,“ bringt Veranstalterin Christine Menitz die Faszination des x cross run auf den Punkt.
Der x cross run ist bei weitem kein Hindernislauf exklusiv für taffe Männer. Fast 50% aller Teilnehmer sind weiblich und beweisen Jahr für Jahr, dass sie ihre männlichen Kollegen im Schlamm stecken lassen. Ob mit oder ohne Kostüm – eines gilt für alle: die sportliche Fitness allein reicht nicht. Neben einer entsprechenden Ausdauer sind auch Beweglichkeit, Balance, Kraft und ein gewisses Geschick gefragt, wenn es darum geht, die Hindernisse auf der Strecke zu überwinden. Und diese sind heuer anspruchsvoller denn je.

Über Stock und Stein
Für 2016 haben die Veranstalter keine Kosten und Mühen geschaut und für ihren obstacle- run in eine komplett neue Serie an Hindernissen investiert. Der Name ist Programm: Crossover, Mud Driver, Ultimate Slider und Netwalk sind nur einige der 14 verschiedenen Hürden, die es auf der Streckenlänge von acht Kilometern zu überwinden gilt, bei der 16- Kilometer-Distanz sind es dann sogar 28. Da warten Gräben, eiskalte Wasserbecken, Seefrachtcontainer, Netze, Rutschen, Strohpyramiden, spannende Kletterhürden. Dazwischen geht es über Wiesen , Hügel, Schotter und durch den Schlamm.

Aktuell wird in Obertauern bereits unter Hochdruck gearbeitet.
„Es wird gehämmert und gebohrt, was das Zeug hält – alle Hindernisse, vom Top Gum über Cargo Climb bis hin zur Monsterwall, werden vor Ort zusammengebaut. Gleichzeitig werden auf der x-cross-Strecke die Naturhindernisse aufgeschüttet und vorbereitet,“ gibt Veranstalter und x cross – Mastermind Hannes Menitz einen Einblick und führt weiter aus, „In Obertauern finden wir die perfekten Rahmenbedingungen und Möglichkeiten für eine herausfordernde Challenge.“

x cross mountain – Challenge auf 2000 Meter Seehöhe
In seinem fünften Jahr geht der x cross run auf Tour durch Österreich, neben dem x cross urban in Wien am 4. Juni, geht es am 2. Juli beim x cross mountain in Obertauern vor der wunderschönen Kulisse der Radstädter Tauern ans Eingemachte. Den Abschluss bildet am 10.September der x cross lake in Podersdorf am Neusiedlersee – hier warten extra viel Wasser und Schlamm!

Für die drei Stationen (Wien, Obertauern, Podersdorf) rechnen die Veranstalter mit rund 8.000 Cross Runnern. Darüber hinaus gibt es heuer in Wien und Podersdorf auch eine eigene Kids Challenge für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren geben.
Neben den sportlichen Läufen wird es auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geben.

Wer sich noch kurzfristig für eine Teilnahme am x cross mountain entscheidet, kann sich auch am 2. Juli 2016 direkt vor Ort noch anmelden. Neben den sportlichen Läufen wird es auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geben.

x cross run mountain/ Obertauern
2. Juli 2016
Start: 13 Uhr vom Gamsleitenparkplatz
Distanz: 8 bzw. 16 Kilometer
Nicht lange nachdenken, gleich anmelden!
Eine Anmeldung ist auch am 1. und 2.Juli im Rahmen der Startnummernausgabe vor Ort möglich!
Detaillierter Streckenplan und weitere Informationen unter http://www.xcrossrun.at

PhotoCredits: Sportograf

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.