Die Salzburgerin Eva Walkner darf sich zum zweiten Mal in Serie Freeride-Weltmeisterin nennen. Platz zwei beim Finale in der Schweizer Freeride-Hochburg Verbier reichte Walkner, um die Gesamtwertung für sich zu entscheiden. In Verbier musste die Österreicherin nur der US-Amerikanerin Jaclyn Paason den Vortritt lassen. Nadine Wallner belegte als zweitbeste Österreicherin Rang drei. In der Gesamtwertung erreichte Wallner den fünften Platz.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.