“Keine halben Sachen” – so lautet morgen die Devise von Ultraläufer Christian Engelhardt beim Vienna City Marathon. Wenn du jetzt glaubst, dass vom Halbmarathon die Rede ist, dann hast du dich getäuscht. 

Vor wenigen Wochen erfuhren wir, dass es jemanden geben soll, der den VCM doppelt laufen möchte. Für die meisten Teilnehmer wahrscheinlich unvorstellbar, vor allem hintereinander am Stück. Für Christian Engelhardt jedoch gar nicht so besonders, denn er nutzt die doppelte Distanz, um sich für die Transvulcania, einen Ultramarathon auf der kanarischen Insel La Palma, vorzubereiten. Die Distanz ist ähnlich, doch die Challenge eine ganz andere, denn insgesamt müssen bei diesem Rennen 8525 Höhenmeter überwunden werden.
DSC06247
Ein Zuckerschlecken werden die 84,39 Kilometer beim doppelten VCM dennoch nicht. Starten wird Christian in aller Ruhe vor dem Sturm um 5:00 im Zieleinlauf vor dem Rathaus, um sich dann über die offizielle Marathonstrecke, nur eben in die entgegengesetzte Richtung, bis zum Start durchzuarbeiten. Die angestrebte Zeit pro Marathon liegt für ihn bei “gemütlichen” 3:30 Stunden, damit er pünktlich um halb neun mit den Massen auf die zweite Etappe seiner Reise gehen kann. Wenn alles klappt, sollte Christian nach sieben Stunden das zweite Mal an diesem Tag vor dem Rathaus eintreffen, um den Sonntag entspannt ausklingen zu lassen. 😉

Wir werden Christian auf der Laufstrecke begleiten und euch so gut wie möglich up to date halten, wie es auf der Strecke aussieht und wie es Christian bei seinem Sonntagsabenteuer geht.

Mehr Infos über Christian Engelhardt findet ihr ausserdem auf: http://vienna-running.eu

Livevideos und Fotos morgen ab 5 Uhr auf der DailySports Facebook Seite.
DSC06254

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.