9 Weltcup Stopps LIVE und On Demand | Steirer Markus Pekoll am Start | UCI Downhill Weltcup in Leogang

Von April bis August nehmen die weltbesten Mountainbike Athleten bei 9 Stopps in 9 Ländern und zwei Kontinenten die anspruchsvollsten Strecken des Planeten ein und bringen dabei sich selbst, ihre Konkurrenten und den Sport ans Limit, um sich den Titel des UCI Weltmeisters in den Disziplinen Downhill (DHI) und Cross Country (XCO) zu sichern. Auch der steirische Downhillprofi Markus Pekoll aus Schladming wird über den Sommer hindurch der Schwerkraft trotzen und als Fahrer des österreichischen MS Mondraker Teams im Weltcup mitmischen. Ein rot-weiß-rotes Highlight ist außerdem der Downhill Weltcup in Leogang, der die Stars des adrenalingeladenen Sports im Juni ins Salzburger Land holen wird. Mit Red Bull TV stehen die Fans des Mountainbikesports bei allen Weltcup Stopps, DHI und XCO, rund um den Globus in erster Reihe und können die spannenden Titelkämpfe LIVE und als Video-on-Demand mitverfolgen. Ein hochkarätiges Kommentatorenteam, exklusive Interviews und Blicke hinter die Kulissen sowie modernste On-Screen Analysen bringt die Zuschauer dabei hautnah an die Stars des Sports.

UCI Downhill Weltcup 2017. Der Auftaktbewerb des Downhill Weltcups geht am 30. April bereits zum dritten Mal im französischen Lourdes über die Bühne, wo die großen Namen des Sports auf der risikoreichsten, steinigsten und steilsten Strecke der Saison herausgefordert werden. Nach einem Monat Pause geht es weiter ins schottische Fort William, Mitte Juni macht die internationale Downhillelite dann Halt im Salzburger Leogang. Im Juli kämpfen die Athleten in Vallnord (AND), Lenzerheide (SUI) und dem kanadischen Mont-Saint-Anne gegen die Uhr und um wichtige Punkte, bevor die Entscheidung über den Gesamtweltcup schließlich Ende August in Val di Sole (ITA) fällt. Titelverteidiger und Vierfachgesamtsieger Aaron Gwin aus den USA sieht sich in dieser Saison mit starken Konkurrenten wie Danny Hart (GBR), der die Saison 2016 mit drei Siegen in einer Reihe und als Weltmeister beendete, sowie dem UCI Weltmeister 2015, Loic Bruni (FRA) konfrontiert. Auch der Bewerb der Frauen wird hart umkämpft sein, denn die dominierende Britin Rachel Atherton wird alles daran setzen, ihre perfekte letzte Saison, in der sie alle Weltcuprennen gewann und sich zur Vierfach-Weltmeisterin kürte, zu wiederholen.

Mountainbike Downhill rot-weiß-rot: Steirer Markus Pekoll mischt im Weltcup mit. Die rot-weiß-rote Flagge wird im Weltcup von Markus Pekoll aus Schladming hochgehalten, der vor kurzem als Sieger des Unior Downhill Cup Rennens im kroatischen Lošinj erfolgreich in die Rennsaison gestartet ist. Der steirische Downhillprofi ist mehrfacher Staatsmeister, Europameister, Europacupsieger und fuhr als erster Österreicher in die Top 7 eines Downhillweltcups. „Bisher habe ich in jeder Saison zumindest einen Top 10 Platz erreicht, aber meine Ergebnisse waren nie durchgehend konstant, das Level im Downhill Weltcup ist extrem hoch“, weiß Pekoll, dessen Ziel es für 2017 ist, „…gute Resultate über die ganze Saison zu bringen.“ Der 29-jährige wird für das erfolgreiche österreichische MS Mondraker Team an den Start gehen, das sich im vergangenen Jahr im UCI Elite Downhill Teamranking den Sieg sicherte und mit dem Briten Danny Hart den amtierenden Weltmeister stellt. Ein Highlight auf Pekolls Rennkalender ist der Heimweltcup in Österreich, der vom 08. bis 11. Juni die weltbesten Athleten des Sports ins Salzburger Leogang bringen wird. „Ich freue mich schon sehr auf Leogang“, so Pekoll, der im vergangenen Jahr vor heimischem Publikum aufgrund eines technischen Defekts in die Knie gezwungen wurde. „Es ist ein ganz besonderes Rennen – wenn man vom Start bis ins Ziel seinen Namen neben der Strecke rufen hört ist das unglaublich motivierend und eine tolle Erfahrung.“

UCI Downhill und XCO Weltcup exklusiv auf Red Bull TV. Die ganze Saison hindurch bringt Red Bull TV die Zuschauer mit hochkarätiger Berichterstattung LIVE und mit Video-on-Demand mitten ins Geschehen des UCI Weltcups und dabei hautnah an die Athleten. Kommentiert und begleitet werden die Übertragungen von wahren Insidern des Sports, allen voran niemand geringerem als Rob Warner, dem Gesicht des Mountainbikesports, der das hochkarätige Kommentatorenteam rund um den ehemaligen Schweizer Downhillmeister Claudio Caluori und dem ersten Mountainbike Olympiasieger Bart Brentjens (XCO) anführen wird. Sobald die Reifen in Bewegung sind, werden Kameras und Mikrofone entlang der Strecke mit den Zuschauern hautnah in die Action eintauchen.

Exklusive Interviews, Blicke hinter die Kulissen, On-Screen Telemetrie und Datenanalyse. Red Bull TV liefert den Fans nicht nur spannende LIVE-Übertragungen der Entscheidungen, sondern holt im Anschluss an die Rennen die Größen des Sports, wie Downhill Weltcup Gesamtsieger 2016 Aaron Gwin (USA), die weltbeste Downhillerin Rachel Atherton (GBR) oder XCO Fünffachweltmeister Nino Schurter (SUI) für exklusive Interviews vor die Kamera. In der Zusammenfassung der einzelnen Rennen werden neben den Highlights zusätzlich spannende Analysen der Läufe gezeigt. Für alle Statistikfans bietet das Red Bull TV Live Programm weiters eine On-Screen Telemetrie und Datenanalyse, um jeden Fahrer genau zu verfolgen. Bonusinhalte mit exklusiven Interviews sowie Einblicke in den Alltag der Athleten runden das Gesamterlebnis ab. Egal ob die Zuschauer über ihre mobilen Geräte oder vor dem TV-Gerät im Wohnzimmer mit dabei sind – kein anderer Sender bringt Mountainbiken in dieser Art auf den Bildschirm wie Red Bull TV.

Den UCI Mountain Bike Weltcup gibt es LIVE und als Video-on-Demand kostenlos unter http://www.redbull.tv/uci auf dem Red Bull TV BIKE Channel http://www.redbull.tv/bike

Wer nicht lange suchen will findet den Stream für den UCI MTB Welt Cup direkt HIER!

 

RED BULL TV – HOW TO

Red Bull TV ist eine globale digitale Entertainment-Plattform mit außergewöhnlichen Inhalten und Formaten. Zu den Programmen gehören Liveübertragungen aus den Bereichen Sport und Musik sowie umfassendes VOD-Material, das neue Serien, Feature- Filme und einzelne Dokumentationen anbietet. Jederzeit und überall verfügbar. Auf der Plattform redbull.tv oder als App für Android, iOS und Windows Mobile sowie digitale Plattformen wie Apple TV, Amazon Fire TV, Xbox 360 und Samsung/LG Smart TVs. Alle Infos: www.redbull.tv

Übertragungszeiten 2017 UCI Mountainbike Downhill Weltcup presented by Shimano

UCI Downhill Weltcup 2017

30. April: Lourdes, Frankreich (DHI # 1), Live auf Red Bull TV 13:00 Uhr
4. Juni: Fort William, Schottland (DHI # 2), Live auf Red Bull TV 14:00 Uhr
11. Juni: Leogang, Österreich (DHI # 3), Live auf Red Bull TV 13:00 Uhr
1. Juli: Vallnord, Andorra (DHI #4), Live auf Red Bull TV 13:00 Uhr
8. Juli: Lenzerheide, Schweiz (DHI #5), Live auf Red Bull TV 13:00 Uhr
5. August: Mont-Sainte-Anne, Kanada (DHI #6), Live auf Red Bull TV 19:00 Uhr 26. August: Val die Sole, Italien (DHI #7), Live auf Red Bull TV, 13:00 Uhr

UCI XCO Weltcup 2017

20./21. Mai: Nové Mesto, Tschechien (XCO #1), Live auf Red Bull TV 13:00 Uhr 28. Mai: Albstadt, Deutschland (XCO #2), Live auf Red Bull TV 11:00 Uhr
2. Juli: Vallnord, Andorra (XCO #3), Live auf Red Bull TV 12:00 Uhr
9. Juli: Lenzerheide, Schweiz (XCO #4), Live auf Red Bull TV 12:00 Uhr

6. August: Mont-Sainte-Anne, Kanada (XCO #5), Live auf Red Bull TV 18:00 Uhr 27. August: Val di Sole, Italien (XCO # 6), Live auf Red Bull TV 12:00 Uhr

Photocredits: ©Bartek Wolinski : Red Bull Content Pool

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.