Beim einzigen Großschanzenbewerb im Damen-Skisprungweltcup in Oslo heißt die Siegerin abermals Sara Takanashi (JPN). Zweite wurde Maren Lundby aus Norwegen, Irina Avvakumova (RUS) holt mit dem dritten Rang ihren ersten Podestplatz der laufenden Weltcupsaison. Daniela Iraschko-Stolz schrammt als Vierte und beste Österreicherin knapp am Podest vorbei.

Sara Takanashi und Maren Lundbywaren waren heute eine Klasse für sich. Sie dominierten beide Durchgänge, die Drittplatzierte Irina Avvakumova hat im Endresultat bereits 50 Punkte Rückstand auf Takanashi. Daniela Iraschko-Stolz lag nach dem ersten Durchgang noch auf Rang 3. Im zweiten Sprung verpatzte sie allerdings die Landung und setzte sich hinten rein, nur mit Mühe konnte sie einen Griff in den Schnee verhindern. Dadurch trennten sie in der Endabrechnung schlussendlich nur 1,6 Punkte von Rang 3. Mit Chiara Hölzl als Achte und Jacqueline Seifriedsberger als Neunte schafften heute insgesamt 3 ÖSV-Athletinnen den Sprung in die Top Ten. Für Eva Pinkelnig reichte es heute leider nur für Rang 21.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.