Diese Woche startete die erste Trainingsgruppe der ÖSV-Kombinierer mit einem ersten gemeinsamen Trainingskurs beim Stanglwirt in die Vorbereitung. Neben den alljährlichen sportlichen Eignungstests, die am Krankenhaus in St. Johann durchgeführt wurden, fanden ausgiebige Analyse- und Planungsgespräche statt, um die Vorbereitung optimal auf die einzelnen Athleten abzustimmen. Weitere Krafttrainingseinheiten rundeten die erste Zusammenkunft nach der Pause ab.

Eine Neuerung in der Struktur der Trainingsgruppen bringt weiter frischen Wind bei den ÖSV-Kombinierern. Um der großen Athletendichte gerecht zu werden und ein Training auf qualitativ hohem Niveau weiterhin zu gewährleisten, installierte man eine dritte Trainingsgruppe. Diese Trainingsgruppe wird von Co-Trainer Günther Chromecek betreut und setzt sich aus den Athleten zusammen, die alle in der Gegend Ramsau am Dachstein ihren Wohnsitz haben. Diese sind Philipp Orter, Bernhard Flaschberger, Paul Gerstgraser, Philipp Kreuzer und Thomas Jöbstl.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.