Am Freitag zeichnete sich schon ab, was für eine Stimmung hier am Wochenende zu erwarten ist. Wir haben uns bereits im Fahrerlager umgehört und auch die Fahrer sind schon heiß auf den Rennsonntag. 

Um Punkt 9:00 Uhr am Freitag, dem 12. August 2016, war es endlich soweit! Eröffnet von der Moto3 legten sich die Zweirad-Heros der Motorrad-Weltmeisterschaft nach 19 Jahren Abwesenheit wieder auf österreichischem Terrain in die Kurven. Tausende Zuschauer waren beim Startschuss dabei, um sich am Red Bull Ring der Faszination MotoGP hinzugeben. Die Motoren der Königsklasse heulten knapp eine Stunde später erstmals auf. Schnellster im ersten Freien Training beim Comeback war Maverick Vinales (ESP) auf Suzuki, vor den Italienern Andrea Dovizioso und Andrea Iannone, die im zweiten Freien Training die erwartete Ducati-Vorherrschaft bestätigten. Dass nicht nur Motoren mit ihrem Sound für Gänsehaut sorgen können, stellen „Russkaja“ am Freitagabend im „Spielberg MotoGP Fan Village“ unter Beweis. Ebendort wird den Fans auf dem Weg in den siebten Motosport-Himmel natürlich auch am Samstag und Sonntag Entertainment von früh bis spät aufgewartet. Wer in letzter Minute auf den MotoGP-Zug aufspringen möchte, kann sich noch an den Tageskassen Tickets sichern!

Photocredits: GEPA Pictures Red Bull Content Pool/Hans Oberlaender

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.