Von morgen bis Sonntag findet in Istanbul (TUR) das dritte und letzte Qualifikationsturnier der Ringer für die Olympischen Spiele in Rio (BRA) statt. ÖRSV-Sportdirektor Jörg Helmdach nominierte wie beim ersten Quali-Turnier nicht weniger als neun Ringer für die letzte Chance, um ein Ticket für Rio zu erringen. Nach dem starken Auftritt des Teams in Zrenjanin (SRB) und dem dritten Platz von Amer Hrustanovic beim zweiten Turnier in Ulaanbaatar (MNG), geht es im Kampf um eine Olympia-Teilnahme nun um alles. In London 2012 war Österreich nur durch Amer Hrustanovic vertreten, 2008 in Peking gingen die Wettkämpfe im Ringen ohne österreichische Beteiligung in Szene. Am Freitag stehen in Istanbul die Bewerbe im griechisch-römischen Stil auf dem Programm, am Samstag folgen die Frauen und den Abschluss am Sonntag bilden die Freistil-Ringer.

Tags

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.