Stefan Kraft zeigte auch am zweiten Wettkampftag in Almaty (KAZ) sein Stärke und springt auf den zweiten Platz. Er musste sich nur dem Japaner Junshiro Kobayashi geschlagen geben, Platz 3 geht mit Kento Sakuyama ebenfalls an Japan.

Im ersten Durchgang herrschten konstante Rückenwindverhältnisse und Stefan Kraft lag nachdem ersten Durchgang schon auf Rang 2. Manuel Fettner kam mit den Bedingungen im ersten Druchgang ebenso sehr gut zurecht und schaffte es auf den zwischenzeitlichen dritten Rang. Die Windverhältnisse änderten sich jedoch im zweiten Durchgang, Seitenwind am Vorbau erschwerte die Bedingungen für die Athleten. Speziell die letzten Starter hatten sehr schwierige Verhältnisse, denen vor allem Manuel Fettner tribut zollen musste, er fiel im Endergebnis auf den elften Platz zurück. Stefan Kraft macht seine Sache gewohnt gut und fixierte mit einem soliden Sprung im zweiten Durchgang Platz 2 im Endergebnis. Manuel Poppinger wurde 10., Thomas Diethart verpasst als 31. knapp den 2. Durchgang.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.