Bereits zum siebten Mal waren heute Dienstag die nordischen Kombinierer zu Gast im Klima-Wind-Kanal. Der Klima-Wind-Kanal in Wien stellt für die Athleten eine besondere Herausforderung dar, da die „Flugzeit“ im Windkanal bis zu 2 Minuten betragen kann. Die maximale Flugzeit auf der Schanze liegt im Vergleich bei wenigen Sekunden. Bei den Flügen im Windkanal standen die Optimierung der Flughaltung und Materialabstimmungen im Vordergrund. Der Vorteil des Windkanaltrainings liegt neben der langen Zeit in der Luft auch darin, dass der Trainer den Flug überwachen und begleitend Anweisungen geben kann.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.