Was für die Verantwortlichen der Skiflug-WM am Kulm längst klar war, ist seit gestern auch offiziell. Nach der Schneekontrolle durch die FIS gab es für die bevorstehende Skiflug-Weltmeisterschaft von 14. bis 17. Jänner am Kulm endgültig Grünes Licht. Zehn Tage vor dem Startschuss der internationalen Titelkämpfe wurde die Schneekontrolle von Friedrich Pollhammer durchgeführt. Voraussetzung für eine positive Beurteilung ist ausreichend Schnee, um die Präparierung der Schanze nach den entsprechenden Vorgaben und Normen durchführen zu können. „Die notwendige 30 Zentimeter dicke Schneeauflage entlang des Schanzenprofils ist bereits aufgebracht und die Grundpräparierung abgeschlossen. Jetzt gibt es nur noch eine Feinjustierung“, erklärte Jürgen Winkler, der sportliche Leiter des Organisationskommitees.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.