Zwei Starts innerhalb einer Stunde standen am Programm von Vanessa Bittner am zweiten Tag des Eisschnelllauf-Weltcups in Salt Lake City. Über 500 Meter belegte die junge Tirolerin den zwölften Platz. Gerade einmal zwei Zehntel trennen sie aber von der Fünftplatzierten Jing Yu aus China. Der Sieg geht erneut an Hong Zhang. Nicht einmal eine Stunde später stand Vanessa Bittner erneut am Eis in der Olympiahalle von 2002. „Der Start über 500 war eine gute Vorbelastung. Die kurze Pause hat mich aber eigentlich nicht gestört. Ich habe darauf geachtet, dass meine Muskeln locker bleiben in der Zwischenzeit. Viel mehr als ein wenig Auslaufen war ja nicht drinnen“, erzählt Bittner.

Zum ersten Mal startete die 20-Jährige in der A-Division über 1.500 Meter. Und sie legte gleich bravourös los. Auf den ersten 300 Metern befand sich die Sprintspezialistin sogar unter schnellsten fünf Zeiten. „1.500 Meter ist sicherlich eine der schwierigsten Strecken im Weltcup. Es ist die Distanz wo Sprint- und Langstreckenspezialisten aufeinander treffen. Jeder ist voll am Limit und versucht von Runde zu Runde wenig an Tempo zu verlieren“, erklärt Nationaltrainer Hannes Wolf.

Sein Schützling absolvierte die Distanz in Salt Lake City in 1:55,05 Minuten und damit verbesserte Vanessa Bittner ihren Rekord von Calgary um satte 1,25 Sekunden. „Ich habe mir eine Zeit unter 1:56 erhofft, dass ich es aber so deutlich unterbiete, freut mich sehr. Es war jetzt schon mein fünfter Rekord in Nordamerika, das macht mich richtig stolz“, berichtet die Tirolerin. Knapp am Rekord vorbei schrammte ihr Teamkollege Linus Heidegger über 10.000 Meter. Er verbesserte seine persönliche Bestleistung fast um eine Minute, dennoch fehlten auf den seit fast 18 Jahren bestehenden Österreichischen Rekord von Marnix Ten Kortenaar vier Sekunden.

Am dritten und abschließenden Wettkampftag in Salt Lake City stehen für Vanessa Bittner noch die 1.000 Meter am Programm. Die Teilnahme am Massenstart will sie kurzfristig entscheiden. Bei den Herren treten Armin Hager und Linus Heidegger im Massenstart an.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.