Das Spiel, das in der Meisterschaft mit einem 2:2 Unentschieden endete, entpuppte sich als klare Angelegenheit für die Damen der SV Arminen.
Marie Hahnenkamp traf mit dem ersten Torschuss der Arminen aus dem linken Eck zum 1:0 für ihre Mannschaft, bevor nur kurz danach Kristine Vukovich per Strafecke an Karin Stiefelmeyer vorbei zum 2:0 traf.
Die NAVAX AHTC – Mädels fanden kein Konzept gegen die Taktik der Arminen und daher war es nur eine Frage der Zeit, bis Joanna Wieloch ebenfalls per Strafecke zum 3:0 traf.
Lucia Graser nutzte eine umstrittene Aktion und traf mit der Rückhand zum Halbzeitstand von 4:0.
Nach der Halbzeit passierte nicht mehr viel, eine sehenswerte Strafecke ins linke Kreuzeck von Kristine Vukovich zum 5:0 war das einzige Highlight.
Somit zieht Arminen als erste Mannschaft in das Finale am Samstag um 14:30 Uhr ein.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.