Nach 7 Siegen in Folge treffen die Indians am kommenden Samstag in Wien auf die Vienna Wanderers, die bisher als einziges Team in dieser Saison ein Spiel gegen die Dornbirner gewinnen konnten. Nach der Auftaktniederlage gegen die Wiener, starteten die Indians eine Siegesserie und hoffen diese in Wien fortsetzen zu können.

In Wien werden die Indians auf ein etwas anderes Wanderers Team treffen. Mit Fabian Hirnschal und Andreas Lastinger fehlten den Wanderers vor rund vier Wochen in Dornbirn der Starting Pitcher für das 1.Spiel und ebenso der Stamm Catcher. Zudem haben die Wanderers seither einen Wechsel auf der Position des Ausländischen Spielers vorgenommen. Matt McCallister hat das Team aus privaten Gründen verlassen und wurde durch Dustin Ward ersetzt. Ward hat letzte Saison noch in Dornbirn für die Indians gespielt. Ob er aber am kommenden Wochenende bereits sein Debüt geben wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Die Indians konnten zuletzt gegen den besten Pitcher in der Austrian Baseball League gewinnen und fahren voll motiviert nach Wien. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Michael Jäger. Der junge Vorarlberger hat sich vor zwei Wochen leicht verletzt und musste bei den Spielen in Attnang pausieren. Diese Woche steht noch eine MRT Untersuchung an, die über den Verletzungsgrad Auskunft geben soll. Zudem wird erstmals seit zehn Jahren Patrick Steinkellner ein Spiel verpassen. Er wird die Reise nach Wien aus privaten Gründen nicht antreten.

Für die Indians ist es nicht nur eine Frage der Ehre die Tabellenführung zu verteidigen und mit weiteren Siegen zudem frühzeitig die Playoff Teilnahme zu fixieren, viel mehr will man den Grunddurchgang als Sieger beenden um in den Playoffs Heimvorteil zu haben. Aus diesem Grund werden die Jungs um Headcoach Dan Hall auch in Wien alles geben und hoffentlich mit zwei weiteren Siegen ins Ländle zurückkehren.

Quelle: Wolfgang Pschorr – Dornbirn Indians

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.